Über Sinn und Unsinn von Studien zum Zusammenhang von Körpermerkmalen und Krankheitsrisiko
Sendung vom 27.06.2014

Radio

Von Udo Pollmer

Ein langer Ringfinger bedeutet ein erhöhtes Kariesrisiko, große Menschen leiden seltener an Lungenkrankheiten, kleine leben länger. Den Zusammenhang von Körpermaßen und Krankheitsrisiko zu erforschen, ist schick. Löst die "Ideal-Größe" bald den BMI ab?
Nach dem großen Hallo, das der Body-Mass-Index, der BMI, ausgelöst hat, kapriziert sich die Fachwelt jetzt auf die Größe des Menschen. Dabei zeigte sich ein klarer Zusammenhang zwischen Wuchs, Krankheiten und Lebenserwartung. Nachdem der BMI nicht wirklich funktioniert...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandradio Kultur Mahlzeit!