Rezepte für moderne Neandertaler - Essen und Trinken wie in der Steinzeit
Sendung vom 14.06.2014

Radio

Von Udo Pollmer

Was aßen die Menschen in der Steinzeit? Und was bedeuten deren Küchengeheimnisse für uns? Die Vertreter der Paläodiät versprechen Schlankheit, Fitness und Schutz vor Zivilisationskrankheiten.
Was gab's wohl in der Steinzeit zu essen, wenn Fred Feuerstein der Magen knurrte? Viele Ernährungsberater haben da klare Vorstellungen, gerade so, als kämen sie direkt von einer Tasse Kräutertee bei den Geröllheimers: Sie empfehlen allen Ernstes Süßkartoffel-Thunfischsalat, dazu gebratene Garnelen mit frischen Spargelspitzen. Tja, die Neandertaler wussten noch zu leben, sie aßen nur, was gesund ist und schlank macht. Sogar das Tässchen Kaffee zum Nachtisch gehört unter Paläodiät-Experten explizit zu einer Kost, wie sie vor 100.000 Jahren ...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandradio Kultur Mahlzeit!