Wegen Magensäure-Hemmern
Sendung vom 13.03.2015

Radio

Von Udo Pollmer

Unsere Magensäure tötet innerhalb von Sekunden Bakterien ab. Doch Medikamente, die die Produktion von Magensäure hemmen, nehmen dem Magen diese lebenswichtige Funktion. Wer gleichzeitig Rohkost wie Salat isst, kann schwer krank werden. Wechselwirkungen zwischen Lebensmitteln und Arzneimitteln sind so neu nicht – die bekannteste und bisher auch gefährlichste war der Konsum von Grapefruits bzw. Grapefruitsaft zusammen mit Medikamenten. Diese Zitrusfrucht enthält von Natur aus Substanzen, die die Entgiftungskapazität der Leber massiv verändern, was entweder zu einem beschleunigten Abbau der Arzneien führt, und damit zur Wirkungslosigkeit oder den Abbau blockiert, so dass lebensbedrohliche Blutspiegel erreicht werden. Nicht wenige Todesfälle sind darauf zurückzuführen. Nun schickt sich eine besonders erfolgreiche Gruppe von Medikamenten an, den Grapefruits den Rang abzulaufen. Es sind die sogenannten Protonenpumpenhemmer. Was klingt wie eine Waffe aus...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandradio Kultur Mahlzeit!