Ernährung
Sendung vom 04.12.2015

Radio

Von Udo Pollmer

Offenbar ist die EFSA, die Europäische Lebensmittelbehörde, der Ernährungsbranche ein Dorn im Auge. Sie tut einfach nicht, wie ihr geheißen. Statt die Werbephrasen der Hersteller und ihrer medizinischen Mietmäuler für bare Münze zu nehmen, verlangt sie solide Nachweise dafür, dass Probiotika tatsächlich nützlich sind. Wie ärgerlich. Also hat die Wirtschaft, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, ihre Kräfte in einer neuen Lobbyorganisation gebündelt, der "International Probiotics Association". Da hinein fließen nun die Aktivitäten der beiden bisherigen Organisationen, der "Weltallianz für Probiotika" und der "Gesellschaft für Joghurt und lebendfermentierte Milch". So aufgeblasen wie diese Wortschöpfungen sind auch die Gesundheitsversprechen. "Probiotika", so eine Definition, "enthalten lebende Mikroorganismen, die sich in unserem Darm ansiedeln und...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandradio Kultur Mahlzeit!