Lebensmittel-Panscherei
Sendung vom 22.01.2016

Radio

Von Udo Pollmer

Die große Leistungsshow der Lebensmittelwirtschaft, die Grüne Woche, neigt sich dem Ende zu. Beim Anblick der vielen hübschen Tiere habe ich etwas vermisst: die schwarzen Schafe, die regelmäßig das Image der Branche beflecken. Die Produktion ist globalisiert, der Handel bereit, alles jedermann allerorten anzubieten. So kann Gepanschtes aus Burma schon kurz darauf in Berlin in den Regalen liegen. Schwarze Schafe gibt es schließlich überall. Das Thema fordert eine globale Perspektive. Kehren wir erst vor der eigenen Türe: Seit Jahren werden uns statt edler Seezungen kulinarisch lausige Fische untergejubelt. Das Hamburger Max-Rubner-Institut überprüfte zum wiederholten Male die Lage. In der Gastronomie hat sich nichts geändert: Bei jeder zweiten Bestellung...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandradio Kultur Mahlzeit!