fragwürdige Ernährungsempfehlungen

Sendung vom 08.04.2016

Radio

Von Udo Pollmer

Ein Säulenheiliger der bewussten Ernährung befindet sich in freiem Fall: Das "lebenswichtige" Calcium, der große Hoffnungsträger für alle, die gezielt der Osteoporose vorbeugen wollen. Millionen ahnungslose Bürger haben es Jahr für Jahr prophylaktisch als Tablette geschluckt, in Form calciumangereicherter Säfte getrunken oder teure Mineralwässer gekauft – gegen die morschen Knochen. Bekanntlich gibt es für jedes Problem eine Lösung, die ist einfach, logisch und - falsch. So auch hier: Im Knochen steckt Calcium, also kann man ihn damit stärken und dem Knochenschwund vorbeugen. Daraus ergeben sich zwei Fragen: Im menschlichen Gehirn stecken 70 Prozent Wasser. Wenn man also das Denken stärken will, reicht es dann, einen Maßkrug leerzutrinken, um sich klug wie Einstein zu dünken? Und...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandradio Kultur Mahlzeit!