Hänsel und Gretel
Sendung vom 23.12.2016

Radio

Von Udo Pollmer

Das wohl beliebteste Märchen an Weihnachten ist Hänsel und Gretel. Schließlich wollen darin alle nur das eine: etwas zu essen. Das absolute Highlight ist natürlich das Knusperhäuschen, das keine Kinderwünsche offen lässt. Demgegenüber wirkt der restliche Inhalt wenig feierlich: Zwei Geschwister werden im Wald ausgesetzt, dort geraten sie an die ältere Dame mit einem Hang zu gutem Essen. Angesichts der verirrten Kinder wittert sie einen fetten Braten. Erwachsene sehen darin gern ein pädagogisches Lehrstück über die Verführung unmündiger Kinder durch Süßkram und der gerechten Strafe für den ungezügelten Konsum desselben: Hänsel soll, sobald er durch die Mast adipös geworden ist, im Topf schmoren. Eine Warnung an alle Naschkatzen: Haltet euch bitte bei den Weihnachtstellern zurück. Und Moralisten ergänzen, das...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandradio Kultur Mahlzeit!