Drucken

Am Aussterben der Arten ist sind Landwirte, Autofahrer und Fleischesser schuld - ist doch klar? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion      

Brotzeit vom 17. August 2018

Der Deutsche Naturschutzbund NABU hat es schon immer gewusst: Die „Zahl der Vögel in Deutschland nimmt drastisch ab.“ Im Vergleich zu 1998 habe sich 2009 bereits ein Siebtel der Vogelschar verabschiedet. Der Präsident sprach von "einem regelrechten Vogelsterben". Problem: Da es bis heute kein Einwohnermeldeamt für Vögel gibt, weiß keiner so genau, wie viele hier wirklich leben. Die meisten halten sich lieber im Verborgenen und schützen so ihre Brut.

Der „drastische“ Rückgang von einem Siebtel beweist angesichts der vogelwilden Zählung allenfalls, dass ein Vogelsterben...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.