Fipronil
Sendung vom 04.08.2017

Radio

Von Udo Pollmer

Nun also Fipronil, ein Läusemittel im Frühstücksei, auch in Bio-Frühstückseiern – was ist da schon wieder passiert? Ganz einfach: Hühner können sich allerlei Kleinvieh einhandeln – und dann sucht ihr Halter nach einer Möglichkeit sein Kapital im Stall von Läusen, Flöhen und Milben zu befreien. Der Vorfall ist wie ein Déjà vu: Vor ziemlich genau 21 Jahren wanderte der Hühnerbaron Anton Pohlmann wegen einer solchen Praxis in den Knast. Er hatte seine Hennen illegal mit Nikotin gegen Milben besprüht. Es nutzte ihm nichts, dass seine Anwälte behaupteten, das Nikotin sei erst durch paffende Kontrolleure hineingeraten. Denn dummerweise war ein Transporter mit über anderthalb Tonnen Nikotinsulfat für Pohlmanns Firma "Goldhuhn" gestoppt worden. Das Gift fand sich natürlich in den Eiern seiner "Goldhühner" wieder – wenn auch nur in Spuren. 2008 wurde die...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandfunk Kultur Mahlzeit!