Der Skandal geht weiter
Sendung vom 25.08.2017

Radio

Von Udo Pollmer

Kaum beginnt sich die Aufregung um‘s Milbengift im Ei zu legen, kommen neue krumme Touren ans Licht. Den Fipronilskandal hatte ein Stallreinigungs-Unternehmen ausgelöst, das vorgab, den Vogelmilben in den Hühnerställen mit homöopathischen Kräuterauszügen den Garaus zu machen. Natürlich ist kein Hühnerhalter, auch kein biologischer, so naiv zu glauben, dass sich die lichtscheuen Blutsauger durch Versprühen von verdünntem Kräutertee abmurksen lassen, egal wie widerlich dieser auch schmecken mag. Aber das geheimnisvolle Präparat wirkte einfach granatenmäßig. Wenn etwas hilft, die Hühner von ihren Plagegeistern zu befreien, dann greifen viele Halter dankbar zu – und stellen keine dummen Fragen. Als die belgischen Behörden den Inhalt der aufgefundenen Kanister genauer analysierten, entdeckten sie in der vermeintlichen Homöopathie-Mixtur...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandfunk Kultur Mahlzeit!