Diabetesrisiko
Sendung vom 09.02.2018

Radio

Von Udo Pollmer

"Mit Süßstoffen steigt das Diabetesrisiko", meldete kürzlich die Ärzte Zeitung. Um Missverständnisse auszuschließen: gemeint sind kalorienfreie Süßstoffe und nicht Zucker. Anlass war eine Doppelblind-Studie an 27 jungen Frauen und Männern. Dreimal täglich schluckten sie vor den Mahlzeiten eine Kapsel mit den Süßstoffen Acesulfam und Sucralose – oder Placebo. Unter den Süßstoffen stieg der Blutzuckerspiegel nach den Mahlzeiten von Tag zu Tag stärker an, nicht aber unter Placebo. Ein scheinbar völlig widersinniges Ergebnis. Denn theoretisch sollten Süßstoffe helfen, den Blutzucker zu kontrollieren. Weitere Untersuchungen zeigten, dass Süßstoffe die Aufnahme von Glucose aus dem Speisebrei beschleunigen. In jeder Mahlzeit ist nun mal Stärke enthalten, die Glucose liefert. Die Forscher schließen aus ihren Ergebnissen, dass...

=> lesen oder hören Sie weiter auf Deutschlandfunk Kultur Mahlzeit!