Rachitis - eine Mangelerscheinung? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion   

Brotzeit vom 29. Mai 2020

Jede Branche, die von trüben Geschäften lebt, braucht Narrative. Frei nach dem Motto, es gibt für jedes komplizierte Problem eine Lösung die ist einfach, logisch – und falsch. Simple Lösungen sind das Geschäftsmodell der Priester und Schamanen, der Mediziner und Klimaretter. Der böse Wolf heißt heute „schlechtes Cholesterin“, das ewige Leben gibt‘s nicht per Ablassbrief, sondern wird im Fitnessstudio erstrampelt, nicht mehr der Storch bringt gesunde Kinder, sondern die Folsäure.

Der gesamte Vitaminglaube basiert auf Narrativen. Aktuell soll Vitamin D vor den Viren der Angst schützen. Infizierte hätten...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Schon in Zeiten knapper Rohstoffe wurden Früchte lange gekocht. Welche Vorteile verschafft uns dieses energieaufwendige Simmern? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.


TonMP3 Download:
rechte Maustaste

Marmalade aus Pomeranzen schmeckt sehr bitter. Warum ist diese Marmelade trotzdem in England der normale morgentliche Brotaufstrich geworden? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.


TonMP3 Download:
rechte Maustaste

Neue Gefahren für die Welternährung. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion    

Brotzeit vom 05. Mai 2020

Es wird Zeit, übers Essen zu reden. Das Gequake von der gesunden Ernährung kann keiner mehr hören. So wie es aussieht, wird eh bald das gegessen, was auf den Tisch kommt – wenn überhaupt. In vielen Ländern schlagen sich inzwischen statt der Menschen die Wüstenheuschrecken den Bauch voll. In riesigen Schwärmen, sie erreichen eine Ausdehnung von 2.000 km2, vernichten sie alles Grün.

Begonnen hat die biblische Plage in Ostafrika, von dort aus eroberten die Schädlinge die arabische Halbinsel. Danach zogen sie, eine Spur der Verwüstung hinterlassend, über...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Wäre es energetisch sinnvoller, wenn wir nicht Butter und Fleisch äßen, sondern direkt das Soja und Getreide, das sonst an die Kühe verfüttert würde? Ist die Kuh der Nahrungskonkurrent des Vegetariers? Lebensmittelchemiker Udo Pollmer im Gespräch mit Landwirt Busch.


TonMP3 Download:
rechte Maustaste